Forschungsschwerpunkte | Research Activities

Medienpädagogik (digitaler Wandel in Bildungseinrichtungen, Schul- und Medienbildungsentwicklung, medienpädagogisches Making, wissenschaftstheoretische und methodologische Fundierung der Medienpädagogik);
sozialisations- und bildungstheoretische Aspekte des medialen/digitalen Wandels);
Bildungsinformatik.

Media Education (digital change in educational institutions, media education in schools, maker education, methods and approaches in media pedagogical research);
Theories of Media Socialization and
Educational Informatics / Educational Technology.

Volumina Drittmittel (bewilligt) | Total Volume of third-party Funding (granted means)

Industrie: 25.000 EUR | Öff. Hand: 8.515.000 EUR | Land: 165.000 EUR | Bund/EU: 1.068.962 EUR | Stiftungen: 324.650 EUR | Hochschulmittel: 374.000 EUR | Sonstige: 8.400 EUR

Gesamtvolumen (nur bewilligte Mittel, ohne beantragte Drittmittel): 10,48 Mio. EUR (10.481.012,00 EUR)

Aktuelle Projekte (Auswahl) | Current Projects (Selection)

Status
Konstituierung (2019)
Projektsstart (April 2020)
Vorarbeiten zur Einrichtung der Makerspaces (2020)
Veröffentlichung theoretisch-konzeptioneller Beiträge (vsl. Herbst 2020)
Downloads
[noch nicht verfügbar]
Beschreibung
Das Projekt MakEd_digital zielt auf die Entwicklung digitalisierungsbezogener Kompetenzen von (zukünftigen) Lehrpersonen zur Nutzung, Entwicklung und Reflexion digitaler Medien und Werkzeuge in Lehr-/Lernkontexten. Als „Vehikel“ zur Kompetenzentwicklung werden an den Verbundhochschulen pädagogisch-didaktische Makerspaces etabliert. In den Makerspaces erhalten Studierende und Lehrende in den Lehramtsstudiengängen Unterstützung bei der Erstellung, Planung des unterrichtlichen Einsatzes und der Reflexion [...]
Weiterlesen
Projektpartner
Status
Weitere theoretischen Auseinandersetzung mittels einer mehrperspektivischen/multidisziplinären Metaperspektive auf digitale Technik und digital basierte Medien (ab 2019)
Definition eines interdisziplinären theoretical framework (Medienpädagogik/Erziehungswissenschaft; Technikphilosophie und -soziologie; Informatik) (2017-2020)
Analyse der Mensch-Maschine-Interaktion zur Darstellung der subjektiven und gesellschaftlichen Herausforderungen und Potentiale, die mit dem digitalen Wandel verbunden sind (2018)
Kennenlernen (pädagogischer) Konzepte und Ansätze, die beispielhaft Computational Thinking und Maker Education in die pädagogische Praxis und die Schule integrieren und zur Förderung informatischer Bildung und Medienbildung (Digital Literacy and Media Literacy) beitragen (2016-2018)
Entwicklung eines Forschungsdesigns für eine interdisziplinäre und internationale Mixed-Method-Studie (2015-2017)
Downloads
[noch nicht verfügbar]
Beschreibung
Digitalisierung kennzeichnet nicht nur – wie die eigentliche Wortbedeutung suggeriert: einen Übertrag analoger in digitale Werte, sondern einen gesellschaftlichen Wandel. Dieser digitale Wandel betrifft unseren Umgang mit Medien und verfügt über hohe Relevanz in Sozialisations- und Bildungskontexten. Denn mittels digitaler Medien nehmen wir nicht nur unsere Umwelt wahr, sondern wir erzeugen mit ihnen auch zunehmend [...]
Weiterlesen
Projektpartner
Status
Konstituierung (2013)
Start des Projekts (September 2014)
Zwischenevaluation (2016)
Ende des Projekts (August 2018)
Publikation der Projektergebnisse (2020)
Downloads
[noch nicht verfügbar]
Beschreibung
Ihren Ursprung hat die informationstechnische Basisunterstützung in den Projekten fraLine1 (2001-2004), fraLine2 (2004-2007), fraLine3 (2007-2011) und fraLine4 (2011-2014). Nach dem anfänglichen Fokus des Projekts fraLine auf der partnerschaftlichen Medien-/IT-Unterstützung der Frankfurter Schulen und der medienpädagogischen und berufspraktischen Qualifizierung von Studierenden rückten in den späteren Projektphasen zunehmend die Entwicklung übergreifender Lösungen und deren wissenschaftliche Evaluation in [...]
Weiterlesen
Status
Ausschreibung des ersten Calls (Jan. 2015)
Reviews der ersten über 50 Einreichungen (2015/2016)
Redaktion erster Vollbeiträge (2016/2017) und rahmender Grundlagenbeiträge
Entwicklung der Webseite und des Online-Repositories (2016/2017)
Workshop an der Universität Wien (2016)
Veröffentlichung erster Beiträge im Online-Repository (Sommer 2017)
Veröffentlichung des ersten Printbandes im kopaed-Verlag (Herbst/Winter 2017)
Implementierung des DOI-Registrierungsservices für Sozial- und Wirtschaftsdaten in Kooperation mit Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften gesis und dem Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft ZBW (2018)
Veröffentlichung des zweiten Printbandes im kopaed-Verlag (Frühjahr/Sommer 2018)
Kooperation mit dem Frankfurter Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation – DIPF zur Publikation in FIS-Bildung/peDOCS (2019)
Veröffentlichung des dritten Printbandes im kopaed-Verlag (Sommer 2019)
--> Kontinuierlich weitere Online-Veröffentlichungen
Ausschreibung des zweiten Calls (vsl. 2021/2022)
Beschreibung
Das Publikationsprojekt "Forschungswerkstatt Medienpädagogik" zeichnet ein "Standbild" medienpädagogischer Forschung und Forschungsparadigmen, -ansätze, -methoden und -techniken, die das Wissen der Medienpädagogik mehren, werden versammelt und frei zugänglich (open acccess) veröffentlicht. Die Forschungswerkstatt Medienpädagogik: Projekt – Theorie – Methode hebt hierfür "methodische Schätze" medienpädagogischer Forschungsprojekte und stellt diese innerhalb eines Online-Repositorys (einer datenbankgestützten Webseite mit Readerfunktion) sowie [...]
Weiterlesen