Ludwigsburg University of Education | PH Ludwigsburg Institute for Educational Science | Institut für Erziehungswissenschaft Department of Media Education | Abteilung Medienpädagogik       Centre for Educational Technology | Frankfurter Technologiezentrum [:Medien] – FTzM, Frankfurt University of Applied Sciences       University of Vienna | Universität Wien / Department of Education | Institut für Bildungswissenschaft

Auf dieser Seite finden Studierende der Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHL, der Frankfurt UAS und der Universität Wien sowie Teilnehmer*innen meiner Weiterbildungsveranstaltungen Informationen über aktuelle Lehrveranstaltungen und Sprechstundenzeiten.

Seminarunterlagen, benötigte (Grundlagen-)Literatur, Links zu weiterführender Literatur, Videos und Kollaborationsmöglichkeiten/Tutorien sowie die FAQs zu Ihren Lehrveranstungen finden Sie jeweils in moodle Ihrer Hochschule (die Zugangsdaten sende ich stets eine Woche vor Veranstaltungsbeginn); meine Vorlesungsmitschnitte und einige öffentliche Vorträge finden Sie außerdem in meinem YouTube-Kanal. Dort finden Sie auch die Serie "Medienpädagogik im Schaukelstuhl", in der ich Fragen an die Medienpädagogik (und auch allgemein zum Pädagogikstudium/Lehramtstudium) aus meinen (Lehr-) Veranstaltungen in kurzen Videoclips beantworte.

Weiter unten finden Sie überdies Links zu Evaluationsplattformen und Möglichkeiten des Feedbacks (bitte beachten Sie dabei, dass ich an mehreren Universitäten und Hochschulen lehre) sowie eine Auswahl meiner bisher gehaltenen Lehrveranstaltungen und Lehrkonzepte.

Sprechstunden & Kolloquium | Consultation Hours & Academic Colloquium

Universität / HochschuleSprechstunde / KolloquiumStudiengängeZeitOrtHinweise / Bemerkungen
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLOffene SprechstundeStudierende aller Stg.Di. 14:30–15:30 UhrGeb. 1; Raum 1.355 oder per ZOOMJede Woche (auch in der vorlesungfreien Zeit) finden Sprechstundentermine vor Ort oder per Videokonferenz (ZOOM) statt. Bitte senden Sie mir zur Anmeldung eine Mail (bitte mind. zwei Tage vorher und nur von Ihrer offiziellen PH-eMail), nennen Sie mir Ihr Anliegen und ob Sie eine Sprechstunde vor Ort oder eine Onlinesprechstunde wünschen, dann biete ich Ihnen einen passenden Zeitslot innerhalb der Sprechstundenzeit an und sende Ihnen ggf. die das benötigte Zugangspasswort.
Frankfurt University of Applied Sciences (FRA UAS)Offene SprechstundeStudierende aller Stg.Do. 14:15–15:15 UhrGeb. 9; Raum 403Jede Woche (auch in der vorlesungfreien Zeit) finden Sprechstundentermine vor Ort oder per Videokonferenz (ZOOM) statt. Bitte senden Sie mir zur Anmeldung eine Mail (bitte mind. zwei Tage vorher und nur von Ihrer offiziellen eMail-Adresse), nennen Sie mir Ihr Anliegen und ob Sie eine Sprechstunde vor Ort oder eine Onlinesprechstunde wünschen, dann biete ich Ihnen einen passenden Zeitslot innerhalb der Sprechstundenzeit an und sende Ihnen ggf. das benötigte Zugangspasswort.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLRunning Kolloquium
um den Favorite Park oder zum Seeschloss Monrepos (und weiter?)
Studierende aller Stg.jeden letzten Di. im Monat ab 19:45 Uhrum den Favorite Park und das Seeschloss MonreposTreffpunkt vor dem Haupteingang des Geb. 1 (am Wasserbecken);
um Anmeldung per eMail wird gebeten
Frankfurt University of Applied Sciences (FRA UAS)Running Kolloquium
rund um Frankfurt oder am Main entlang (und weiter?)
Studierende aller Stg.jeden zweiten Do. im Monat ab 18:00 Uhram Mainufer entlang und um FrankfurtTreffpunkt am Haupteingang des Geb. 9
Bitte achten Sie bei jeder Kontaktaufnahme auf einen aussagekrätigen Betreff (Hochschule, Lehrveranstaltung, Semester und Ihr Anliegen) und senden Sie eMails stets von Ihrer jeweiligen Hochschuladresse, da der Mailserver unbekannte eMail-Adressen (z. B. von Freemailern) schon häufiger als Spam einstufte. Außerdem kann ich Ihre Nachricht dann gleich richtig zuordnen.

Aktuelle Lehrveranstaltungen | Current Courses

Wintersemester | Winter Term 2022/2023

Universität | HochschuleFakultät | Institut | FachbereichModul | ThemaBemerkungen
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Einführung in die Medienpädagogik |
Introduction to Media Education
[VL | Lecture]
[Einführungvorlesung]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien. Alle Fragen werden in der ersten Sitzung geklärt. (Im Anschluss an jede Sitzung findet eine Mini-Sprechstunde für persönliche Fragen statt.)
Die Vorlesung ist aus organisatorischen Gründen auf maximal 400 Teilnehmer*innen begrenzt; eine Teilnahme ist nur mit gültiger Anmeldung in LSF möglich.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Medienbildung in Schule und Unterricht (MA) |
Media Education in Schools and Classrooms [SEM | Course]
[Masterseminar]
Exklusiv für Studierende des LA-Masterstudiengangs SEK1 (StPO 2015).
Dieses Seminar ist aus organisatorischen Gründen auf 50 Teilnehmer*innen begrenzt; eine Teilnahme ist nur mit gültiger Anmeldung in LSF möglich.
Veranstaltungsform: Dieses Masterseminar ist als Blended Learning-Veranstaltung mit asynchronen und synchronen Onlinesitzungen konzipiert. Alle in LSF zugelassenen Teilnehmer*innen erhalten spätestens am Wochenende vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten zum moodle-Kurs und damit Zugriff auf alle nötigen Informationen/FAQs, Videos und begleitender Literatur.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Medienpädagogisches (Hybrid-) Kolloquium & medienpädagogische Ambulanz (BA/MA/Diss) |
Media Education Colloquium
[KOLL | Colloquium]
[Kolloquium]
Offen für alle Studierenden aus den höheren Semestern (aller Studiengänge), die sich im Rahmen ihrer Abschluss- oder Qualifikationsarbeiten (BA, MA oder Dissertation) oder zur Prüfungsvorbereitung mit medienpädagogischen Fragen befassen.
Veranstaltungsform: Das Hybrid-Kolloquium findet, damit alle interessierten Studierenden teilnehmen können, im wöchentlichen Wechsel als medienpädagogische Ambulanz vor Ort und als (synchrone) Online-Veranstaltung per ZOOM statt. Alle in LSF zugelassenen Teilnehmer*innen erhalten spätestens am Wochenende vor Veranstaltungsbeginn alle nötigen Zugangsdaten.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Sozialisation in Zeiten von Mediatisierung und Digitalisierung (BA) |
Socialization and Media
[SEM | Course]
[Seminar]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien.
[Dieses Seminar wird in diesem Semester nicht angeboten.]
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Medienpädagogisches Making (MA) |
Making in Media Education
[SEM | Course]
[Masterseminar]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien.
Dieses Seminar ist aus organisatorischen Gründen auf 50 Teilnehmende begrenzt; eine Teilnahme ist nur mit gültiger Anmeldung in LSF möglich.
[Dieses Seminar wird in diesem Semester von einer Mitarbeiterin angeboten.]
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft,
Abteilung Medienpädagogik
Forschungswerkstatt Medienpädagogik |
Media Education Research Workshop
[SEM | Compact Course]
[Blockseminar/Kompaktseminar]
Veranstaltung für Studierende im Masterstudium (LA StPO 2015, MA Bildungsforschung, MA Erwachsenenbildung) und Profil Grundbildung Medien.
Die Arbeitsgruppengröße ist aufgrund des hohen Forschungs- und Praxisanteils auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt.
Veranstaltungsform: Der erste Block findet im WieSe 2022/2023 als (synchrone) Online-Veranstaltung statt; die weiteren Blöcke werden vor Ort als Präsenzveranstaltung angeboten. Alle in LSF zugelassenen Teilnehmer*innen erhalten spätestens am Wochenende vor Veranstaltungsbeginn die Zugangsdaten zum moodle-Kurs und zum Videokonferenzsystem.
Universität WienFakultät für Philosophie und BildungswissenschaftAnwendung bildungswiss. Methodologien und Methoden (Modul 7)[Blockseminar/Kompaktseminar]
Veranstaltung für Studierende im Bachelor- und Masterstudium (BA Bildungswissenschaften, MA Bildungswissenschaften und Bestandteil des Erweiterungscurriculums u. a. Grundlagen der Inklusiven Pädagogik und Erwachsenenbildung).
[Dieses Blockseminar wird im nächsten SoSe wieder angeboten.]
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für ErziehungswissenschaftOrientierungs- und Einführungspraktikum (OEP) | School Practice (Pre- and Post-Preparation Course)
[BLÖCKE / Compact Courses]
[Begleitveranstaltungen als (Online-)Kompaktseminare]
Begleitveranstaltung zur Vor- und Nachbereitung des Orientierungs- und Einführungspraktikums im BA.
Weitere Informationen und Anmeldung über das Amt für Schulpraktische Studien.

Sommersemester | Summer Term 2023

Universität | HochschuleFakultät | Institut | FachbereichModul | ThemaBemerkungen
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Medienpädagogik Einführung in die Medienpädagogik |
Introduction to Media Education
[VL | Lecture]
[Einführungvorlesung]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien.
Die Vorlesung ist aus organisatorischen Gründen auf 400 Teilnehmer*innen begrenzt.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung MedienpädagogikMedienbildung in Schule und Unterricht (MA) |
Media Education in Schools and Classrooms [SEM | Course]
[Masterseminar]
Exklusiv für Studierende der LA-Masterstudiengänge (StPO 2015).
Dieses Seminar ist aus organisatorischen Gründen auf 50 Teilnehmer*innen begrenzt.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung MedienpädagogikSozialisation in Zeiten von Mediatisierung und Digitalisierung (BA) |
Socialization and Media
[SEM | Course]
[Seminar]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung MedienpädagogikMedienpädagogisches Making (MA) |
Making in Media Education
[SEM | Course]
[Masterseminar]
Offen für alle LA-Studierende (StPO 2011 und 2015) sowie Kultur- und Medienbildung (BA), BA Bildungswissenschaft und Erweiterungsstg. Medienpädagogik, Profil Grundbildung Medien.
Dieses Seminar ist aus organisatorischen Gründen auf 40 Teilnehmende begrenzt; eine Teilnahme ist nur mit gültiger Anmeldung in LSF möglich.
[Dieses Seminar wird in diesem Semester vsl. von einer Mitarbeiterin angeboten.]
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Medienpädagogik Medienpädagogisches (Hybrid-) Kolloquium & medienpädagogische Ambulanz (BA/MA/Diss) |
Media Education Colloquium
[KOLL | Colloquium]
[Kolloquium]
Offen für alle Studierenden aus den höheren Semestern (alle Studiengänge), die sich im Rahmen ihrer Abschluss- oder Qualifikationsarbeiten (BA, MA oder Dissertation) oder der Prüfungssvorbereitung mit medienpädagogischen Fragen befassen.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für Erziehungswissenschaft, Abteilung Medienpädagogik Forschungswerkstatt Medienpädagogik |
Media Education Research Workshop
[SEM | Compact Course]
[Blockseminar/Kompaktseminar]
Veranstaltung für Studierende im Masterstudium (LA StPO 2015, MA Bildungsforschung, MA Erwachsenenbildung) und Profil Grundbildung Medien.
Die Arbeitsgruppengröße ist aufgrund des hohen Forschungs- und Praxisanteils auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt.
Universität WienFakultät für Philosophie und BildungswissenschaftAnwendung bildungswiss. Methodologien und Methoden (Modul 7)[Blockseminar/Kompaktseminar]
Veranstaltung für Studierende im Bachelor- und Masterstudium (BA Bildungswissenschaften, MA Bildungswissenschaften und Bestandteil des Erweiterungscurriculums u. a. Grundlagen der Inklusiven Pädagogik und Erwachsenenbildung).
Die Arbeitsgruppengröße ist aufgrund des hohen Forschungs- und Praxisanteils auf 25 Teilnehmer*innen begrenzt. Alle Fragen werden in der ersten Sitzung geklärt.
Pädagogische Hochschule Ludwigsburg – PHLInstitut für ErziehungswissenschaftOrientierungs- und Einführungspraktikum (OEP) | School Practice (Pre- and Post-Preparation Course)
[BLÖCKE / Compact Courses]
[Begleitveranstaltungen als (Online-)Kompaktseminare]
Begleitveranstaltung zur Vor- und Nachbereitung des Orientierungs- und Einführungspraktikums im BA. Weitere Informationen und Anmeldung über das Amt für Schulpraktische Studien.

Lehrerfahrungen & aktuelle Lehrkonzepte | Teaching Concepts & Experience

TitelInhalt / Konzept
Einführung in die Medienpädagogik [VL] |
Introduction to Media Education [L]
Vorlesung (mit ergänzenden Video- und Gastvorträgen, Murmelgruppen, Kluge-Frage-Konzept und Tutorien; Online-Austauschveranstaltungen zur Vertiefung/Reflexion)
Sozialisationstheorien | Mediensozialisation [VL] |
Theories of Socialization | Media Socialization [L]
Vorlesung (mit ergänzenden Videos und Feedback-/Kollaborationsmöglichkeiten per Etherpad und Murmelgruppen; ggf. Gruppenpuzzle zur Vertiefung/Reflexion)
Einführung in die Bildungsinformatik [VL] |
Educational Informatics [L]
Vorlesung (mit ergänzenden Video- und Gastvorträgen, Tutorien und Inverted Classroom-Einheiten)
Forschungswerkstatt Medienpädagogik [BLOCK] |
Media Education Research Workshop [CC]
Blockseminar mit Präsenzphasen (Praxisanteilen und praktischer Forschungstätigkeiten) und Online-Unterstützung, „Mini-Empirie“-Konzept (forschendes Lernen; LdL)
Medienbildung in Schule und Unterricht [S/ICM] |
Media Education in Schools and Classrooms [C|ICM]
Masterseminar (wöchentlich) Inverted Classroom-Konzept mit ergänzenden Elementen des "Lernen durch Lehren" (LdL), vorherige Recherche mittels Vortrags-/VL-Videos und ergänzender Literatur, zusammenfassende Impulse in TGA und Diskussion
Sozialisation in Zeiten von Medialisierung und Digitalisierung [S] |
Socialization and Media [C]
Seminar (wöchentlich) ggf. VL-begleitend (VL: „Sozialisation und Medien“), Lektüre und Referate, kollaboratives Online-Manuskript (Etherpad), Seminararbeit aus Themenportfolio [oder] videografisches Fazit mit Synopse/Skript und schriftlicher Ausarbeitung
Medienpädagogisches Making [S] |
Making in Media Education [C]
Seminar (wöchentlich), Lektüre, Durchführung/Anleitung und Reflexion praktischer Makingprojekte, Seminararbeit aus Themenportfolio [oder] Making-Erklärvideo mit schriftlicher Ausarbeitung
Konzeptwerkstatt Medienpädagogik [S] |
Media Concept Workshop [C]
Seminar (wöchentlich oder Block), TGA, moderierte studentische Referate unter Zuhilfenahme digitaler Werkzeuge und eines Learning-Management-Systems (hier: moodle)
Digitale Medienwerkstatt: Making im Unterricht [S] |
Theories and Concepts of Action-Oriented Media Work and Makerspaces [C]
Seminar (wöchentlich oder Block), Literaturstudium in Kombination mit Kurzvorträge (Impulse oder Videos), kollaborative Reflexion von Making-Erfahrungen in TGA, Diskussionsrunden
Pädagogischer Debattierclub [S|AG] |
Pedagogy Debating Club [C]
Seminar (Abendveranstaltungen), Präsentationen vor Publikum (ggf. ergänzendes Videofeedback, Peer-Evaluation)
Running Kolloquium [K] |
Running Colloquium [C]
offenes Kolloquium, das "mobiles Lernen" wörtlich nimmt (einmal monatlich jeweils in Ludwigsburg und Frankfurt/Main)
Medienpädagogisches Kolloquium [K] |
Media Education Colloquium [C]
Kolloquium für Bachelor- und Masterstudierende, Prüfungskandidat*innen, Doktorand*innen mit medienpädagogischem Schwerpunkt
Medienpädagogische Ambulanz [K] |
Media Education Colloquium [C]
Kolloquium für Bachelor- und Masterstudierende, Prüfungskandidat*innen, Doktorand*innen mit medienpädagogischem Schwerpunkt

Evaluation | Feedback

Feedback ist wichtig. Die wesentliche Voraussetzung für bessere Seminare und Vorlesungen ist Kritik: Nur wenn Sie Ihren Dozent*innen Ihre Kritik und Ihre Ideen mitteilen, können sie die Veranstaltungen verbessern.

>> Bitte nutzen Sie daher die Evaluationsmöglichkeiten Ihrer Hochschule oder MeinProf.de.

Lehr-Evaluation wird immer wieder kritisiert: Einige behaupten, dass Studierende Lehrveranstaltungen nicht bewerten könnten; andere glauben, dass studentische Feedbacks zu einer falschen Ausrichtung des eigenen Lehrstils führen. Warum finde ich aber Feedback so wichtig? Im Selbstbild eines jeden Menschen gibt es so genannte blinde Flecken. Das Johari-Fenster (siehe Grafik) illustriert diese, aber nur das ehrliche Feedback deckt sie auf.

Johari-Fenster